TRANSMARE-(Post-)Doktorand*innen-Kolloquium

Basie­rend auf dem Leit­kon­zept des TRANSMARE Insti­tuts wer­den im (Post-)Doktorand*innen-Kolloquium aktu­el­le For­schungs­ar­bei­ten der Mit­glie­der zu einer brei­ten Palet­te an mari­ti­men The­men vor­ge­stellt. Im Vor­der­grund ste­hen die­ses Semes­ter vor allem metho­di­sche Zugangs­wei­sen und theo­re­ti­sche Model­le zu mari­ti­men For­schungs­vor­ha­ben aus den Berei­chen der Geschichts­wis­sen­schaf­ten, Kunst­ge­schich­te, Archäo­lo­gie und Philologien.
Ziel ist es, den Mit­glie­dern des TRANSMARE Insti­tuts einen Raum zu bie­ten, um sowohl die metho­di­schen als auch theo­re­ti­schen Grund­la­gen ihrer Qua­li­fi­ka­ti­ons­ar­bei­ten vor einem Ple­num zu dis­ku­tie­ren, das sich in ähn­li­chen Kar­rie­re­stu­fen befin­det als die Vor­tra­gen­den. Vor­trä­ge der (Post-)Doktorand*innen soll­ten sowohl einen inhalt­li­chen Teil als auch einen zu ihrer Metho­dik bzw. dem theo­re­ti­schen Hin­ter­grund ent­hal­ten. Eben­so wird im Rah­men des TRANSMARE Kol­lo­qui­ums ein Gast­vor­trag von Univ.-Prof. Dr. Erich Kist­ler (Inns­bruck) am 2. Juli, um 16 Uhr (Raum B20) abge­hal­ten, der grö­ße­re metho­disch-theo­re­ti­sche Zusam­men­hän­ge her­stel­len wird.

Die Vor­tra­gen­den wer­den gebe­ten, ihre Prä­sen­ta­tio­nen gemäß den Vor­ga­ben (20min Vor­trag und 10min Dis­kus­si­on) vorzubereiten.

 

Ein­ge­la­den sind alle Mit­glie­der des TRANSMARE-Verbundes.

 

Orga­ni­sa­ti­on: Dr. Juli­an Degen (degen@uni-trier.de)

 

 

Datum

Jul 16 2024
Vorbei!

Uhrzeit

14:00 - 17:30

Veranstaltungsort

Universität Trier, P2

Veranstalter

TRANSMARE