JProf. Dr. Diego De Brasi

Klassische Philologie






Email:
debrasi@uni-trier.de
Telefon:
+49 (0)651 201-2357
Raum:
B430
Schwerpunkte:

Philosophische Literatur der klassischen Zeit

Jüdisch-hellenistische Literatur

Kaiserzeitliche und spätantike Biologie und Anthropologie

Geschichte des antiken politischen Denken

Werdegang:

Seit 01.10.2020: Juniorprofessor für Klassische Philologie/Gräzistik an der Universität Trier

01.10.2011 – 30.09.2020: Akademischer Rat auf Zeit, Institut für Klassische Sprachen und Literaturen (IKSL), Fachgebiet Klassische Philologie / Gräzistik, Philipps-Universität Marburg

01.09.2015 – 31.08.2016: Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung / Residential Fellow of the Notre Dame Institute for Advanced Study, University of Notre Dame du Lac (Indiana, USA)

26.08.2013 – 07.09.2013: Forschungsaufenthalt an der Fondation Hardt (Genf, CH)

01.05.2011 – 30.09.2011: Lehrkraft für besondere Aufgaben (50%) am Lehrstuhl für Klassische Philologie / Schwerpunkt Latinistik, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

01.01.2011 – 30.04.2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (100%) am Projekt „Antike Anthropologie“ der Professur für Klassische Philologie / Schwerpunkt Gräzistik, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

01.02.2011: Disputatio, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (summa cum laude)

01.10.2007 – 31.01.2011: Promotionsstudium in Klassischer Philologie / Schwerpunkt Gräzistik, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

17.05.2010 – 09.07.2010: Visiting Student, Faculty of Classics, University of Cambridge (UK)

27.07.2008 – 02.08.2008: International Summer School in Greek Palaeography, Oxford, Lincoln College, (Abschlussnote: worthy of a distinction of excellence)

01.10.2004 – 07.03.2007: Corso di Laurea Magistrale in Filologia e Letterature dell’Antichità (MA in Klassischer Philologie, Abschlussnote: 110/110 e lode), Facoltà di Lettere e Filosofia, Università degli Studi di Torino (I)

01.11.2004 – 30.06.2005: Erasmusstudent, Université de Fribourg (CH)

01.09.2001 – 30.09.2004: Corso di Laurea in Lettere (BA in Literaturwissenschaften, Abschlussnote: 110/110), Facoltà di Lettere e Filosofia, Università degli Studi di Torino (I)